DAYlicious

DAYlicious – viele Köche verderben doch nicht den Brei

Von ,

„1 Tag 5 Blogs 50 Rezepte 1000 Ideen“ so lautet die Unterüberschrift des Kochbuchs „DAYlicious“ und beschreibt schon sehr gut, was uns hier erwartet. Bloggerinnen fünf verschiedener Blogs haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam ein Kochbuch zu schreiben. Denn schließlich haben sie mit ihren Blogs eine Sache gemeinsam: sie berichten über ihre Leidenschaft zum Kochen und Backen.

Daylicious Kochbuch
Daylicious Kochbuch

Herausgekommen ist eine wirklich schöne Sammlung an einfallsreichen Rezepten für die unterschiedlichsten Gelegenheiten. Vom Frühstück, über das Mittag- und Abendessen, bis hin zu ausgefallenen Brotzeiten, Snacks für Zwischendurch, Appetizern und Ideen für das nächste Party-Büffet. Und auch das Thema Backen kommt nicht zu kurz: Cupcakes, Tartes, Muffins, Kekse und Torten vereinen sich und lassen uns schon beim bloßen Durchblättern das Wasser im Munde zusammenlaufen. Genuss fängt hier wirklich schon beim Blättern an - denn parallel zu dem Gaumenschmaus, der sich hinter den Rezepten verbirgt, ist es ein wahrer Augenschmaus die liebevoll arrangierten Gerichte anzusehen. Do-it-Yourself-Liebhaber kommen hier besonders auf ihre Kosten und dürfen sich über neue Inspiration in Punkto Essen anrichten und Tisch eindecken freuen.

Aber wer steckt dahinter? Diese Bloggerinnen haben sich zusammengetan: Ulrike vom Blog LYKKELIG (zu dt: glücklich), Susanne vom Blog LA PETITE CUISINE, Jessica vom Blog TÖRTCHENZEIT, Lisa und Julia vom Blog LIZ & JEWELS und Daniela vom Blog EIN KLITZEKLEIN(ES) BLOG

Die unterschiedlichen Blogs und ihre Schöpferinnen dienen als Grundlage für das Inhaltsverzeichnis des Kochbuches. Es wird gebrochen mit der sonst üblichen, logischen "Frühstück – Mittagessen – Abendessen"-Abfolge, was gar nicht stört. Ganz im Gegenteil: Wie ein Genuss-Bilderbuch blättert man sich durch die Rezepte der kreativen Bloggerinnen und bekommt sofort Lust auf Kochen, essen und genießen.

Der Anspruch an die Kochfertigkeiten variiert und reicht dabei von leicht bis anspruchsvoll. Kredenzt wird zum Beispiel ein Kräuter-Lammkarree mit Corona-Biersauce und Süßkartoffel-Rosmarin-Pommes, Gorgonzola-Pflaumen-Crostini, oder einfach die "Weltbesten-Sonntagsbrötchen". Die Gerichte und Rezeptideen sind untereinander wunderbar kombinierbar und die kreative Inszenierung der Gerichte steckt an. Persönliches Highlight an süßen Sachen sind bisher die schokoladigen Mitternachts-Cookies - tiefschwarz und jeden Abend eine Sünde wert.

Übrigens stehen Teile der Deko, wie Wimpelkette und Caketopper auf der Website des Umschau-Verlages zum kostenfreien Download bereit.

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(1 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren