zitronenwaage

Experimentierfeld Küche

Von ,

Was man in der Küche alles machen kann! Rumexperimentieren nämlich, Versuche durchführen, zaubern, entdecken. Welcher andere Ort im Haus lädt zu so kreativer Betätigung?

„Bizarre Sachen, die man in der Küche machen kann“ – Brian Carusellas Webseite bizarrelabs.com gehört mit zu den ersten im Netz. Sie entstand 1997 und wird jetzt nicht mehr groß gepflegt. Und doch erinnert sie noch immer daran, dass die Küche vor allem auch ein Experimentierfeld ist ... ein Raum nämlich, in dem man wegen des Vorhandenseins von allen möglichen Gerätschaften, Erhitzungs- und Kühlmöglichkeiten, Wasser und robusten Arbeitsflächen auch ein kleines Labor zur Verfügung hat. Wäre die Küche kein solcher Versuchsraum, wir würden alle noch die zehn gleichen Rezepte von anno dazumal kochen.

Mit Zitronen lässt sich Strom erzeugenBrian Carusellas Küchenzaubereien wecken das Kind im Manne und inspirieren die innovative Hausfrau. Geboten werden zahlreiche Tricks und Experimentieranleitungen, die man mit einfachsten Mitteln in der Küche umsetzen kann: Klassiker wie Seifenblasen, Stinkbomben, die Züchtung von Kristallen im Glas, aber auch anspruchsvolle Projekte wie Wolken in der Flasche, verschiedene Rezepte für grünen Schleim oder die elektrische Zitrone, mit deren Hilfe sich eine kleine Glühbirne zum Leuchten bringen lässt. Sogar die Bauanleitung für einen Solarbackofen fehlt nicht. Natürlich funktioniert er nur bei Sonnenschein.

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(1 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren