Berker Q.7-Edelstahl-Lichtschalter für die Kueche  (Foto: epr/Hager Vertriebsgesellschaft)

Lichtschalter aus ganz neuen Materialien

Von ,

Langweilige Lichtschalter? Von wegen: Wenn man einmal weiterdenkt, verleiht er der Einrichtung den letzten Schliff. Zeit wird's, dass jeder Raum einen anderen Schalter erhält. Denn wie könnte man sich bei so vielen faszinierenden Designs nur auf ein einziges festlegen?!

Jeder Rahmen – hier in Beton – kann mit Wippen und Zentralstücken in den Farben Anthrazit, Polarweiß oder Aluminium kombiniert werden. (Foto: epr/Hager Vertriebsgesellschaft)Mit sechs verschiedenen Materialien ihrer Q.7-Designlinie bringt die Firma Berker originelle Lichtschalter in Küche, Bad, Schlaf- und Wohnzimmer: Ob minimalistischer Beton, elegantes Glas, markanter Edelstahl, natürlicher Schiefer, edles Aluminium oder neutraler Kunststoff – alle Schalter-Modelle setzen spannende Akzente an der Wand. Beton beispielsweise liegt voll im Trend. Als Schalter kann der angesagte Werkstoff in einer puristischen Einrichtung herausstechen oder sich in ein schickes Industrie-Ambiente einfügen.

Elegantes Glas spielt mit Licht und Reflexion und verleiht Räumen wie Bad und WC ihre besondere Exklusivität. Geschmackvoll und zugleich profimäßig wirkt Edelstahl – nicht umsonst sieht man Einbaukühlschränke und Dunstabzugshauben oft in diesem Material. Wieso also nicht auch den Lichtschalter in der Küche mal in mattem Silber anbringen? Der Q.7 im gebürsteten Edelstahl wirkt gleichermaßen markant und elegant.

Der besondere Lichtschalter für die Küche: Der Q.7 im gebürsteten Edelstahl (Foto: epr/Hager Vertriebsgesellschaft)Schiefer ist in den letzten Jahren ebenfalls in Mode gekommen. Aluminium wirkt dagegen leicht und edel. Und doch sind sie sich ähnlich: Die warmen Werkstoffe überzeugen durch ihre matte, samtartige Oberfläche und setzen damit tolle Akzente. Wer in seinem Zuhause kräftige Wandfarben oder bunte Tapeten bevorzugt, kann durch den neutralen Kunststoff-Schalter in Polarweiß einen echten Eyecatcher erzeugen.

Alle Schalter von Berker verfügen über einen halb durchsichtigen Trägerrahmen, der die Farbe des Hintergrunds aufnimmt. So sieht es aus, als schwebe der Schalter auf der Wand. Jeder Rahmen kann individuell mit Schalterkomponenten in den Farben Anthrazit, Polarweiß oder Aluminium gepaart werden. Darüber hinaus gibt es mehr als 250 Möglichkeiten, die verschiedenen Funktionen miteinander zu kombinieren. Mithilfe der Berker Schalter App lassen sich alle Material-, Funktions- und Farbvarianten vor einem gewünschten Wandhintergrund visualisieren. Mehr unter www.hager.de/berkerQ.7.

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(1 Bewertungen)

Kommentare (1)

Mr. Kent

Ich liebe ja die aus Bakelit und Omas Zeiten. Gibt es zum Glück heute noch in Neu und Modern (technisch)

Kommentieren