Pfeffer, Salz und Küchbesteck griffbereit in Herdnähe

Kluger Stauraum in der Küche

Von ,

In Küchen werden tausend verschiedene Dinge aufbewahrt – vom Kochtopf bis zum Sparschäler, vom Lieblingstee bis zu Vitamintabletten. Stauraum ist da unerlässlich, vor allem ein durchdachtes Aufbewahrungssystem, damit Küchengeräte und -werkzeuge genau da greifbar sind, wo sie am häufigsten benötigt werden.

Schublade für Töpfe und PfannenTöpfe und Pfannen sollten natürlich in der Nähe des Herdes aufbewahrt werden. Gewürze gehören nicht unbedingt dorthin. Sie verlieren ihre Würzkraft, wenn sie zu großer Hitze ausgesetzt werden. Stauraum klug zu organisieren heißt eben auch Haltbarkeit im Blick zu haben. Eine geräumige Schublade unterhalb der Kochmulde ist daher für das eine gut, ein ausziehbarer Apothekerschrank für das andere.

Apothekerschrank: ideal für die KücheApothekerschränke sind leichtgängig ausziehbare Küchenregale und erobern die Herzen der Küchenbesitzer im Sturm. Kein Wunder: Nichts ist praktischer als den gesamten Inhalt einfach aus dem Schrank herausrollen zu können, noch dazu, wo beide Regalseiten frei zugänglich sind. Nach der Entnahme der benötigten Zutat kann das Regal staubsicher wieder zwischen den anderen Küchenschränken verschwinden.

Salz, Pfeffer und Kochbesteck in HerdnäheSalz und Pfeffer können ohne weiteres in Herdnähe zur Verfügung stehen. Genauso griffbereit beim Kochen sollte man Besteck wie Schneebesen, Suppenkelle oder Fleischmesser lagern. Moderne Schubladenaufteilung passt sich da an jedes individuelle Instrumentarium an. Hochwertige Schubladen besitzen solide gearbeitete Fächer, bestehen aus Holz mit Schwalbenschwanz-Verbindungen. Die Küchenhersteller sind ständig bestrebt, ihre Küchenmöbel weiter zu optimieren.

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(3 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren