Feines Brunnenkresse-Süppchen mit Melina-Kartoffeleinlage

Einfach | 35 Min.

Die Melina Kartoffel ist eine äußerst schmackhafte, fein-mehlig kochende Kartoffel und gilt als eine der besten Püreekartoffeln. Durch ihren fein-nussigen Eigengeschmack eignet sie sich aber auch sehr gut für Pellkartoffeln, Kartoffelpuffer oder als beeindruckende Soßenkartoffel.

Zutaten

für
  • 200 gramm mehlig kochende Kartoffel(n)
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Rapsöl
  • 40 gramm Butter
  • 40 gramm feingeschnittene Zwiebel(n)
  • 1/2 geriebene Knoblauchzehe(n)
  • 1 cm geriebener Ingwer
  • 1 EL Mehl zum Bestäuben
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 40 gramm Brunnenkresse Kräuter

Zubereitung

Zubereitungszeit: 15 min Min. | Koch- und Backzeit: 20 min Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Die Brunnenkresse gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Kartoffeln waschen, schälen, in ca. 3 cm große Würfel schneiden und in der Gemüsebrühe aufkochen. Nebenbei die feingeschnittene Zwiebel in Öl und Butter in einem Topf anschwitzen. Knoblauch und Ingwer dazu geben, ebenfalls leicht anschwitzen, mit dem Mehl bestäuben und alles gut durchrühren. Die in der Zwischenzeit gegarten Kartoffeln samt Brühe dazu gießen und wieder gut durchrühren, damit die Suppe nicht ansitzt. Die Suppe auf niedriger Hitze ca. 15 Minuten gar kochen. Die Brunnenkresse bis auf einige Blätter für die Garnitur kleinschneiden und zusammen mit der Sahne dazu geben. Die Suppe mit dem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abbschmecken und mit geriebener Muskatnuss oder -blüte verfeinern. Zum Garnieren einige Brunnenkresseblättchen darüber streuen.

Bewertungen
(1 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Vier-Jahreszeiten-Crostinis mit Auberginen, Tomaten, Pilzen und Kräuter-Pesto

    Mittel | ca. 80 Min.