Feuriger Kartoffel-Gulasch-Topf mit geröstetem Bauernbrot

Feuriger Kartoffel-Gulasch-Topf mit geröstetem Bauernbrot

Einfach | 60 Min.

Der ungarische Eintopf gehört zu den deutschen Lieblingsgerichten – schnell zubereitet und einfach nur lecker. Je länger man ihn köcheln lässt, desto zarter wird das Fleisch. Mit den würzig scharfen Zutaten ist er allseits gern gesehen. Und das Chili brennt nicht nur auf der Zunge, sondern feuert auch die Fettverbrennung an. Damit die Finger beim Schneiden der Chili nicht brennen, kann man Gummihandschuhe tragen.

Zutaten

für
  • 2 EL Rapsöl
  • 400 g Rindfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Rotwein zum Ablöschen
  • 1 kleine Knoblauchzehe(n)
  • 1 Scheibe(n) Ingwer
  • 1 frische Chilischote(n)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Karotte(n)
  • 400 g Kartoffel(n)
  • 1 Paprika
  • 1 EL Paprikapulver
  • 700 ml Fleischbrühe
  • 1 EL Speisestärke zum Abbinden
  • 4 EL Schmand zum Garnieren
  • 8 Scheibe(n) Bauernbrot(e)
  • 2 kleine Zwiebel(n)

Zubereitung

Zubereitungszeit: 60 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Das Rindfleisch vom Metzger in 2 cm Würfel schneiden lassen. Die Zwiebel fein würfeln während das Gulaschfleisch in Öl anbrät und etwas Farbe bekommt. Salz, Pfeffer und die Zwiebeln zugeben und 15 Minuten gut durchbraten. Zwischendurch immer wieder mit Rotwein ablöschen. Den Knoblauch, den Ingwer und die Chilischote in kleine Würfel schneiden und ebenfalls mitbraten. Immer wieder mit Rotwein angießen und einkochen bis das Fleisch gar ist, sich am Topfboden ein schöner Soßenansatz gebildet hat und die Flüssigkeit eingekocht ist. Währenddessen die Karotten schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, in 2 cm große Würfel schneiden, der Reihe nach zusammen mit der Karotte und dem Tomatenmark zugeben und immer wieder umrühren und anbraten. Die Paprika in 1 cm große Würfel schneiden und dazugeben. Das Paprikapulver zuletzt unterrühren und mit warmer Fleischbrühe angießen.
Das Ganze bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen und zuletzt bei Bedarf mit angerührter Speisestärke abbinden.
Das Bauernbrot wird in einer heißen Pfanne ohne Öl geröstet, bis es eine hellbraune Farbe angenommen hat.
Mit einem Klecks Schmand und dem Bauernbrot in einer Schale servieren.

Nährwerte pro Person:
Kcal: 560,85
kJ: 2346,55
Fett in g: 14,82
Kohlenhydrate in g: 61,63
Eiweiß in g: 39,58

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Vier-Jahreszeiten-Crostinis mit Auberginen, Tomaten, Pilzen und Kräuter-Pesto

    Mittel | ca. 80 Min.