Gebackene Apfelküchlein auf Sanddornsoße und Zimt-Nelken-Zucker

Einfach | 30 Min.

Mit außergewöhnlichen Zutaten den Apfelküchlein einen ganz besonderen Pfiff verleihen. Auch gesundheitlich überrascht das Gericht, denn Sanddorn enthält nicht nur ein Vielfaches des Vitamin-C-Gehalts von Zitrusfrüchten, sondern gehört auch zu einem der wenigen pflanzlichen Nahrungsmittel, die Vitamin B12 enthalten. Sanddorn ist daher - nicht nur für Veganer - eine wichtige Vitamin-B12-Quelle.

Zutaten

für
  • 100 g Zucker
  • Gemahlene Nelke(n)
  • Gemahlener Zimt
  • Sanddornsoße
  • 200 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 Ei(er)
  • 3 große Apfel/Äpfel , säuerlich
  • Sonnenblumenöl

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Mehl mit Milch, 50g Zucker, Eier und Salz in einer Rührschüssel zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Die Äpfel entkernen, nach Belieben schälen und in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Apfelringe in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und in der heißen Pfanne unter Wenden, goldbraun ausbacken. Ein Teller mit Küchenpapier belegen und die fertigen Apfelküchlein darauf abtropfen lassen.

Zucker nach Belieben mit Nelken- und Zimtpulver vermischen. Die Apfelküchlein darin wenden und auf der Sanddornsoße anrichten.

 

Nährwerte pro Person:
Kcal: 566,40
kJ: 2475,73
Fett in g: 20,86
Kohlenhydrate in g: 89,65
Eiweiß in g: 9,90

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Vier-Jahreszeiten-Crostinis mit Auberginen, Tomaten, Pilzen und Kräuter-Pesto

    Mittel | ca. 80 Min.