Gegrilltes Rinderhüftsteak mit schwäbischem Brunnenkresse-Kartoffelsalat

Gegrilltes Rinderhüftsteak mit schwäbischem Brunnenkresse-Kartoffelsalat

Einfach | 220 Min.

Die rosa Pfefferbeere enthält Flavonoide. Diesem Pflanzenstoff wird eine  gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Von einem übermäßigen Verzehr wird allerdings abgeraten, da die Beere leicht abführend wirken kann. Rosa Pfefferbeeren sind kaum scharf und schmecken leicht süß und bitter-fruchtig. Sie bereichern sowohl optisch als auch geschmacklich Fleisch-  und Fischgerichte, Salate, Suppen und Soßen. Aber auch mit Gemüse, Reis und Nudelgerichten harmoniert die Beere. Ein Geheimtipp ist auch die Kombination mit Zartbitter-Schokolade und Chili.

Zutaten

für
  • 400 g festkochende Kartoffel(n)
  • 1 Schalotte(n)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 4 EL natives Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g geputzte Brunnenkresse
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Rinderhüftsteak zu 120 - 180 g, ca. 2 cm dick
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Butter
  • 2 TL rosa Pfefferbeeren

Zubereitung

Zubereitungszeit: 65 Min. | Koch- und Backzeit: 65 Min. | Ruhezeit: 90 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Brunnenkresse-Kartoffelsalat:
Die Kartoffeln in der Schale kochen, pellen und nur wenig abkühlen lassen. In feine Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotte klein würfeln, mit dem Senf und dem Essig in der heißen Brühe gut verrühren, über die Kartoffelscheiben geben und unterheben. Den Kartoffelsalat abgedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
Vor dem Servieren alles vorsichtig unterheben und mit der zerkleinerten Brunnenkresse und dem Salatöl verfeinern.
Sollte Brunnenkresse nicht zur Verfügung stehen, kann auch Gartenkresse in der doppelten Menge verwendet werden.

Rinderhüftsteak:
Die Rinderhüftsteaks sollten 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie Zimmertemperatur annehmen.
Eine feuerfeste Bratpfanne in den Backofen schieben und diesen auf 110 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Rinderhüftsteaks leicht salzen und mit dem Öl marinieren. Die Rosmarinzweige zugeben und zusammen in einer heißen Grillrost-Pfanne auf beiden Seiten scharf anbraten (ca. 2 Minuten). Die Steaks mit Pfeffer würzen, einige Butterflocken darauf zergehen lassen und in die Bratpfanne im Backofen legen. Für ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit den rosa Pfefferbeeren servieren.

Nährwerte pro Person:
Kcal:            454,93
kJ:             1906,13
Fett in g:         25,05
Kohlenhydrate in g:     15,28
Eiweiß in g:         41,55

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Vier-Jahreszeiten-Crostinis mit Auberginen, Tomaten, Pilzen und Kräuter-Pesto

    Mittel | ca. 80 Min.