Kartoffelbiskuitroulade mit Kräuterfüllung auf fruchtiger Tomatensalsa

Schwierig | 130 Min.

Bärlauch gehört zu den Wildkräutern und kann im April und Mai frisch gepflückt werden. Bärlauch hat eine milde Knoblauchnote und gilt als sehr gesund. So soll er die Verdauung anregen, gegen Arteriosklerose helfen und den Blutdruck senken.

Zutaten

für
  • 200 g mehlig kochende, gekochte, passierte Kartoffel(n)
  • 190 g weiche Butter
  • 6 Eigelb
  • 100 ml Sahne
  • 8 Eiweiß (zu mittelfestem Eischnee geschlagen)
  • 100 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • geriebene Muskatnuss
  • 100 g Bärlauch
  • 600 g Romana-Salat
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel(n) fein gewürfelt
  • 1/2 Knoblauchzehe(n) gerieben
  • 1/2 cm Ingwer gerieben
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Currypulver
  • 1 kleine Chilischote(n) je nach gewünschtem Schärfegrad
  • 700 g Flaschentomate(n) "Passata"
  • 2 EL Rotweinessig

Zubereitung

Zubereitungszeit: 80 Min. | Koch- und Backzeit: 30 Min. | Ruhezeit: 20 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Kartoffelbiskuitroulade:
Ein gebuttertes Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die weiche Butter mit einem Schneebesen oder der Küchenmaschine schaumig rühren und nach und nach die Eigelbe und die Sahne zugeben. Die passierten Kartoffeln unterheben, mit Mehl bestäuben und mit Salz, Pfeffer, 1 TL Gemüsebrühpulver und geriebener Muskatnuss würzen. Zum Schluss den nicht zu fest geschlagenen Eischnee unterziehen. Den Teig auf dem vorbereiteten Backblech 1 cm dick ausstreichen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten nicht zu fest backen.
Nach 20 Minuten die weiche Teigplatte auf ein leicht mit Mehl bestäubtes sauberes Geschirrtuch stürzen. Dabei die fester gebackene Seite – in der Regel ist es die untere Seite – als Innenseite verwenden und die Teigplatte  mit Hilfe des Küchentuches einrollen und vorformen.
Wenn die Füllung fertig ist, wird die Rolle vorsichtig aufgerollt und mit der Füllung bestrichen, bevor sie wieder mit Hilfe des Küchentuches fest eingerollt wird.

Kräuterfüllung:
Den Romana-Salat säubern, kleinschneiden und in etwas Butter kurz anschwitzen, bis er zusammenfällt. Den Bärlauch etwas zerkleinern und zusammen mit dem Romana-Salat mit einem Pürierstab fein mixen. Etwas pfeffern und 100 g Parmesan unterrühren und in die vorbereitete Teigrolle streichen.

Die Kräuterfüllung kann variiert werden. Es eignen sich unter anderem Spinat, Mangold, Brennnesselblätter und verschiedene Kräuter, je nach Belieben und saisonaler Verfügbarkeit.

Tomatensalsa:
Das Öl in einer mittelhohen Bratpfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin anschwitzen und dann den Knoblauch und den Ingwer zufügen und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Gleich hintereinander den Zucker und das Currypulver einstreuen und nach Belieben feingeschnittenen Chili zugeben. Mit den passierten Tomaten auffüllen und gut 10 Minuten aufkochen. Mit dem Rotweinessig, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühpulver abschmecken.

Nährwerte pro Person:
kcal: 908,39
kJ: 3803,89
Fett in g: 72,29
Kohlenhydrate in g: 35,15
Eiweiß in g: 31,66

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Vier-Jahreszeiten-Crostinis mit Auberginen, Tomaten, Pilzen und Kräuter-Pesto

    Mittel | ca. 80 Min.