Lammkotelett mit Kartoffelgratin, Bohneninvoltini und Basilikum-Grilltomate

Lammkotelett mit Kartoffelgratin, Bohneninvoltini und Basilikum-Grilltomate

Schwierig | 120 Min.

Schaf- und auch Lammfleisch ist häufig für seinen bockigen Geschmack verpönt. Dieser entsteht, wenn die Schafe im Stall unter zu engen Bedingungen gehalten werden. Für einen guten Geschmack und für gesunde Ernährung empfiehlt es sich grundsätzlich, beim Einkauf auf die Herkunft der Waren zu achten und hier nicht am falschen Ende zu sparen. Insbesondere bei Fleisch und vor allem bei Lammfleisch existieren gravierende Qualitätsunterschiede. Industriefleisch kann geschmacklich häufig nicht mit einem gut gehaltenen Weidetier mithalten.

Zutaten

für
  • 12 Lammkotelett(s)
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Süßer Senf
  • 1 Msp. Chilipulver
  • 2 Scheiben Weißbrot trocken & gerieben
  • 3 EL Parmesan frisch gerieben
  • 1 TL Olivenöl
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salbei
  • 400 g Brechbohnen
  • Bohnenkraut in Gemüsebrühe
  • 12 Scheiben Frühstücksspeck
  • 4 Strauchtomaten ca. 6 cm Durchmesser
  • Basilikum getrocknet
  • Butter kalt
  • frisches Basilikum zum Garnieren
  • 400 g Kartoffel(n)
  • 250 ml Sahne
  • Muskatnuss
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • Salzwasser oder Gemüsebrühe

Zubereitung

Zubereitungszeit: 120 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Kruste:

Aus Weißbrot, 2 EL Parmesan, Olivenöl und kleingehackten Kräutern (Rosmarin, Thymian und Salbei) eine Mischung für die spätere Kruste der Lammkoteletts zubereiten.

Bohneninvoltini:

Die Bohnen waschen und auf beiden Seiten die Enden abknipsen. Die vorbereiteten Bohnen in Salzwasser oder Gemüsebrühe halbgar kochen. Dann zu 12 Stück bündeln und in je eine Scheibe Frühstücksspeck einwickeln. Auf ein Backblech legen und im Ofen bei 140°C Umluft 10 Minuten garen.

Basilikum-Grilltomate:

Die Tomaten auf der unteren runden Seite kreuzweise einritzen, die Haut vorsichtig vom Fruchtfleisch lösen und bis zu einem Drittel der Tomate herunterziehen und aufklappen. Eine kleine Öffnung in die Mitte der Tomate bohren und ein Stück kalte Butter hineinschieben. Mit Salz, Pfeffer, 1 EL Parmesan und getrocknetem Basilikum bestreuen und bei 180°C für ca. 3 - 4 Minuten gratinieren. Die Garzeit variiert je nach Größe der Tomate.

Kartoffelgratin:

Für das Kartoffelgratin die Kartoffeln schälen und in 2 mm dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben in eine zuvor mit einer Knoblauchzehe eingeriebene, mit Öl ausgestrichene und mit Salz und Pfeffer bestreute Gratin- oder Tarteform dachziegelartig, einlagig schichten. Mit ein wenig Muskat bestreuen, mit erwärmter Sahne übergießen und kurz auf der Herdplatte ankochen. Anschließend im Backofen bei 200°C Umluft für 15 Minuten gratinieren bis es die gewünschte Bräunung hat.

Lammkoteletts:

Die Lammkoteletts an den Knochen sauber putzen und im heißen Öl anbraten. Anschließend mit süßem Senf und Chilipulver einreiben. Mit der vorbereiteten Mischung für die Kruste belegen und im Backofen bei 160°C Umluft für 6 – 8 Minuten backen.

Nährwerte pro Person:

Kcal: 1172,95 
kJ: 4910,14
Fett in g: 81,03
Kohlenhydrate in g: 32,78
Eiweiß in g: 77,53

 

Bewertungen
(1 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Seeteufel-Medaillons mit glasierten Lavendelblüten auf Paprika-Bulgur mit Joghurt-Dip

    Mittel | ca. 40 Min.