Marienkäfer - Garnier-Idee

Marienkäfer - Garnier-Idee

Einfach | 20 Min.

Mit dieser Garnier-Idee können Tomaten und Quark sogar die Lütten begeistern! Und auch bei uns Erwachsenen isst das Auge mit. Der alte Spruch hat’s in sich, denn je schöner eine Mahlzeit serviert wird, umso leichter fällt es, dem Essen seine ganze Aufmerksamkeit zu widmen. Dann steigt auch der Genuss, und die Befriedigung und das Sättigungsgefühl sind größer. Ganz nebenbei wird auch besser verdaut. Eine Menge Effekte, die es also haben kann, wenn man frische Beilagen einmal ausgefallen darbietet.

Zutaten

für
  • 8 Tomate(n)
  • 250 g Magerquark
  • frisch gehackte Kräuter nach Belieben
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse oder Mayonnaise
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit: 20 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Zunächst die Tomaten waschen und halbieren. Den Quark in eine Schüssel geben und mit der individuellen Kräutermischung verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun jeweils eine Hälfte der Tomaten aushöhlen und mit dem Kräuterquark füllen. In den überstehenden Quark zwei Schnittlauch-Stängel als Fühler-Imitate stecken. Die noch unberührte Tomaten-Hälfte in zwei Viertel schneiden und wie Flügel auf den Quarkhut setzen, mit kleinen Frischkäse- oder Mayonnaise-Punkten à la Fliegenpilz-Marienkäfer verzieren.

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (1)

Anita Tavernini-Ott

Nette Idee, einfach und schnell!

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Seeteufel-Medaillons mit glasierten Lavendelblüten auf Paprika-Bulgur mit Joghurt-Dip

    Mittel | ca. 40 Min.