Tortelli gefüllt mit Süßkartoffeln in Zwiebelschaum und Kümmel-Öl mit Speck-Krokant

Mittel | 60 Min.

Tortelli sind nichts anderes, als aus einem Teig gefertigte Nudeln. Der Dinkeldunst bei diesem Gericht ist vom Typ 1050. Dieser gibt Teigwaren einen kernigen Geschmack und wird u.a. für Dinkelspätzle verwendet und daher auch Spätzlemehl genannt.

Zutaten

für
  • 150 g Dinkeldunst
  • 50 g Polentamehl feingemahlen
  • 2 EL Wasser lauwarm
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 Süßkartoffel(n)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Schalotte(n)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe(n) klein
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 125 ml Weißwein
  • 1 EL Mehl
  • 100 ml Sahne
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Eiweiß

Zubereitung

Zubereitungszeit: 60 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Tortelliteig:
Die 150 g Dinkeldunst, 2 EL Olivenöl, 2 EL Wasser und das Polentamehl zügig zu einem Teig zusammenfügen und dann gut von Hand 15 Minuten durchkneten. Bei Bedarf noch Wasser zugeben bis ein fester, glatter Teig entstanden ist.

Süßkartoffelfüllung:
Eine Süßkartoffel waschen und schälen, in 1 cm große Würfel schneiden, mit der gewürfelten Schalotte im Rapsöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Damit es nicht ansetzt, 100 ml warme Gemüsebrühe beigeben und zugedeckt etwa 15 Minuten garen lassen. Anschließend zu einem festen Püree verarbeiten.

Tortelli:
Den Nudelteig in eine 15 cm breite und 2 mm dünn Teigbahn ausrollen und mit Eiweiß bestreichen. Die Süßkartoffelfüllung mit einem Abstand von etwa 10 cm mittig in einer Bahn in Walnussgröße daraufsetzen und die Teigbahn halbseitig der Länge nach darüber klappen. Den Teig um die Gemüsepüree-Häufchen gut festdrücken und Halbmonde von 5 cm Durchmesser ausstechen. Die Tortelli im kochenden Salzwasser blanchieren bis sie nach oben steigen - dann sind sie gar. In einer Pfanne in ein wenig zerlassener Butter schwenken.

Den Frühstücksspeck in einer Pfanne kross anbraten und dazu garnieren.

Zwiebelschaum:
Die Zwiebel in 1 EL Olivenöl anschwitzen und mit frischem zerkleinerten Knoblauch und Ingwer würzen. Mit Weißwein ablöschen und einreduzieren. Das Mehl darüber streuen und mit heißer Brühe und der Sahne angießen. Aufkochen lassen und mit dem Pürierstab zu Schaum aufschäumen. Auf den fertigen Teller gießen und sofort servieren.

 

Nährwerte pro Person:
Kcal: 482,05
kJ: 2020,93
Fett in g: 22,60
Kohlenhydrate in g: 56,78
Eiweiß in g: 8,41

 

Bewertungen
(6 Bewertungen)

Kommentare (1)

Elisa Kleinerth

Ging einfacher als ich befürchtet hatte und kam super an. Wir haben allerdings die Süßkartoffel gegen Kürbis getauscht und statt Zwiebelschaum eine einfache Sahnesoße gemacht.

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Seeteufel-Medaillons mit glasierten Lavendelblüten auf Paprika-Bulgur mit Joghurt-Dip

    Mittel | ca. 40 Min.