Zarte Weinblätter mit Reis-Hackfleisch-Füllung und Rosmarin-Polenta auf Tomatensoße

Mittel | 90 Min.

Gefüllte Weinblätter sind in der grieschichen bzw. türkischen Küche ein beliebtes Gericht. Traditionell werden diese mit Reis gefüllt. Gemischt mit anderen Zutaten ergeben sich ganz neue Vorzüge, nicht nur geschmacklich. Mais zum Beispiel ist kraftspendend und auch das Rosmarin wirkt belebend. Dieses Gericht ist ein Energiespender und Muntermacher.

Zutaten

für
  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Schalotte(n)
  • 3 kleine Knoblauchzehe(n)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Gemüsepulver
  • 150 g Parboiled Langkornreis
  • 4 EL grob gehackte Petersilie
  • 100 ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • Basilikum
  • 0,5 l Milch
  • 1 TL feingehackter Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt/-blätter
  • 1 kleine Zwiebel(n)
  • 20-25 junge Weinblätter
  • 300 g Polenta
  • 1 l Flaschentomate(n) "Passata"

Zubereitung

Zubereitungszeit: 90 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Tomatensoße:
Die Zwiebel klein würfeln und in 2 EL Olivenöl glasig dünsten, eine kleine Knoblauchzehe fein reiben und die Chiliflocken zugeben und kurz mitdünsten. Mit den Schältomaten und 500ml Brühe auffüllen, etwas ankochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die angekochte Tomatensoße zur Hälfte in eine Kasserolle geben, um sie später mit den gefüllten Weinblättern darin zu garen.

Weinblätter:
Die frischen Weinblätter abbrausen und auf einem Küchentuch zum Trocknen legen. Aus Reis, Hackfleisch, Petersilie, zwei kleinen Knoblauchzehen, Gewürzen, Schalotten, Salz, Pfeffer, Chili,Gemüsepulver und 100ml Wasser zu einer homogenen Masse zusammenrühren und 5 Minuten kräftig durcharbeiten. Einen gehäuften Teelöffel der Masse in ein Weinblatt einschlagen. Dazu das Weinblatt zuerst links und rechts einschlagen und dann von unten nach oben einrollen.
Die gefüllten Weinblätter eng aneinander in die Kasserolle mit Tomatensoße legen und mit der Tomatensoße bedeckt bei 140°C Heißluft oder 160°C Ober-Unterhitze ca. 45 Minuten fertig garen.

Rosmarin-Polenta:
1 l Gemüsebrühe mit der Milch, 2 EL Öl, 1 TL Salz, 1 TL Gemüsepulver, Rosmarin und dem Lorbeerblatt aufkochen und das Polentamehl unter Rühren einrieseln lassen. Dabei die ersten 5 Minuten ständig rühren. Dann die Hitze reduzieren und den Deckel drauf geben. Die Polenta alle 5 Minuten umrühren und nach 20 Minuten an einer warmen Stelle immer noch zugedeckt für 30 Minuten ausquellen lassen.

Nährwerte pro Person:
Kcal: 896,38
kJ: 3753,77
Fett in g: 43,79
Kohlenhydrate in g: 84,18
Eiweiß in g:41,43



Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Seeteufel-Medaillons mit glasierten Lavendelblüten auf Paprika-Bulgur mit Joghurt-Dip

    Mittel | ca. 40 Min.