Küchenschublade für Kochbesteck

Schubladen haben's in sich

Die Tage, in denen Küchenschubladen zu den chaotischsten Orten in der ganzen Küche zählten, sind gezählt. Dank einer Vielzahl ausgeklügelter Schubladen-Einsätze entstehen perfekte Schablonen und eine neue Benutzerfreundlichkeit für die Küchenarbeit.

2 Küchenschubladen in einerIn vielen Küchen müssen Schubladen ein Dasein als Mini-Rumpelkammer fristen. Wer kennt das nicht: Küchenschubladen, in denen sich Gummibänder, Taschentücher, Zettel, Scheren, Kugelschreiber, Pillen, Handcreme und Kaugummi quer umeinander balgen? Manchmal sind solche Schubladen ja schön, z.B., wenn man ganz hinten unter der Postkarte doch noch ein verwaistes Caramelbonbon entdeckt.

Entdeckungen dieser Art lassen sich auch in manchem Handschuhfach machen. In der Mehrzahl der Fälle sorgt so eine Unordnung jedoch für Verdruss. Entsprechend enerviert wühlt jeder in so einer unsortierten Schublade herum, schichtet das Unterste zum Oberen, und der nächste wendet den Inhalt dann von hinten nach vorne.

Küchenschublade extra für TellerChaos dieser Art in der Kochbesteck-Schublade kann schon mal schmerzhaft werden: Auf hektischer Suche nach dem Ersatz-Kartoffelschäler machen die Finger mit dem Bratenspieß Bekanntschaft ... – Dabei haben Schubkästen so viel Potenzial: Messer, Löffel, Gabel, Spieße, Schäler, Kellen, Töpfe, Schüsseln, Teller – alles kann dank moderner, klug konzipierter Schubladeneinsätze übersichtlich, sehr ergonomisch und schön verstaut werden.

Auszüge in jeder Höhe, für jedes Geschirr: ideal für alles, was in der modernen Küche unterhalb der Arbeitsplatte eingebaut wird. Hier können Gewürze verstaut werden, Gerätschaften und Töpfe genauso wie Teller stoßsicher und rutschfest gelagert. Möglich wird dies durch immer ausgefeiltere, ideenreiche Einsätze. Schon das Aufräumen macht mit solchen Küchenschubladen wieder richtig Freude.  – Stauräume, die es noch gar nicht so lange so küchengerecht gibt.

Küchenschublade für Teller und BesteckEs hat eine Zeitlang gedauert, bis Küchenhersteller erkannten, dass sich Küchenschubladen auch für Töpfe, Gewürze, Gläser und vieles mehr eignen – vorausgesetzt, man sorgt für eine clevere Schubladeneinrichtung. Bis vor wenigen Jahren waren Küchenschubkästen auch nur in einer Höhe erhältlich. Mehr als Besteck, Frischhaltefolie, Küchenhandtücher oder Handcreme ließ sich hier gar nicht unterbringen.

In Küchen fortgesetzten Alters sind Besteckeinsätze oft immer noch das einzige Ordnungssystem in den Schubladen. Meistens passen sie gar nicht genau in die Schublade, rutschen hin und her und versammeln neben und unter sich Staub und Krümel. Manch verloren gegangene Küchenschere taucht hier unverhofft wieder auf.

Küchenschublade für Teller, griffbereit aufgestelltWer motiviert ist, einmal richtig Ordnung in seine/ihre Küche zu bringen – nicht nur äußerlich, auch innerlich – kann jetzt voll und ganz auf Auszüge setzen: Es gibt inzwischen eine Vielfalt an tollen Schubladeneinsätzen. Selbst diejenigen unter uns, die eher zum Chaos neigen, werden damit zur Systematik verführt, die mehr ist als nur eine Augenweide, nämlich im allerhöchsten Maße praktisch und sinnvoll.

Von ,
Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren