Moderne Küchenzeile mit sägerauh strukturierten Küchenfronten

Trendfurnier Eiche: Alles andere als altbacken

Eichenmöbel – gerade dunkelbraun lasierte – galten lange als spießig. Seit geraumer Zeit sind sie wieder absolut en vogue, vor allem in sägerau strukturierter Optik. Mit Eichenfurnier gestaltete Küchenfronten lassen sich toll kombinieren, mit Edelstahl genauso wie mit Hochglanzlack oder weißer Keramik.

L-Küche mit Rahmenfronten im Trendfurnier Eiche: moderner Landhausstil„Sägerau“ nennt man den Zustand von Eichenholz direkt nach dem Grobzuschnitt im Sägewerk. Die Oberfläche des Holzes ist dann noch rau, weil gänzlich unbearbeitet. Natürlich wird aus Holz in diesem Zustand kein Küchenmöbel erstellt. „Eiche sägerau“ meint vielmehr ein Dekor, das diese Oberfläche optisch nachahmt.

Eiche besitzt eine schöne und besonders gleichmäßige Maserung und kann daher mit vielem kombiniert werden – mit Keramik und Edelstahl genauso wie mit Glasfronten oder matt lackierten Oberflächen. Bei der L-Küche links oben wurden schön gestaltete Rahmenfronten mit schwarzen Griffen und einer Granitarbeitsplatte kombiniert. Nicht nur der Stauraum, auch Geschirrspüler und Herd stecken dahinter.

Holzdekor in natürlicher Optik, schön kombiniert mit glatten einfarbigen KüchenfrontenDiese grifflose Hochschrankwand rechts kommt mit wunderschönem Asteiche-Dekor und wie echt wirkender Maserung. Die Kücheninsel im Übergang zum Wohnbereich hat einen gleichermaßen gestalteten Thekenaufsatz. Ihr Korpus ist wiederum mattgrau grifflos gehalten. Eine gelungene Kombination, die dem silberbraunen Eichen-Dekor einen Extrahauch von Eleganz verleiht. Deutlich wird: „Eiche Rustikal“ – das war einmal. Kein Wunder, dass so viele verschiedene Küchenfronten mit diesem Dekor entworfen werden.

Blickfang und tolle Haptik: Sägerau strukturierte Eiche-KüchenfrontenLinks: Die im Stil verwitterter, hell gebeizter Eiche gestalteten Fronten passen toll zu dem hochglänzend-glatten Edelstahl, aus denen die Griffe, die Armaturen und die praktische Relingstange gefertigt sind: Küchendesign, das aus der Reihe fällt.

Die genauso verkleideten schlanken Hängeschränke, teils offen, teils mit Klapptüren gestaltet, unterstreichen das wohnliche Flair dieser Küchenarchitektur. Die weiße Arbeitsplatte aus Mineralwerkstoff unterstreicht den modernen Charakter dieser Küche. Mit der flächigen dunkelbraun verkleideten Nischenrückwand entsteht ein toller Kontrast zu den hellen Küchenmöbeln.

Eine Küche in Eiche Dekor lässt sich gut mit anderen Elementen und Materialien kombinieren.Wann hat Eiche je so frisch gewirkt wie in dieser Kombination mit farbintensiver Rückwand und flächenbündig eingebauten Regalfächern? Der kräftige Blauton lässt die weißen Hängeschränke darüber wie Wolken am Himmel schweben. Der Clou an dieser Küchengestaltung liegt nicht zuletzt in der konsequent versetzten Anordnung ihrer einzelnen Elemente. Sofort wirkt die Küche ganz anders und viel ungezwungener.

Von ,
Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren